Posts mit dem Label Macarons werden angezeigt. Alle Posts anzeigen
Posts mit dem Label Macarons werden angezeigt. Alle Posts anzeigen

Samstag, 31. März 2012

Macarons à la rose et aux litchis

Macarons à la rose et aux litchis

                            Macarons mit Litschi und Rosenwasser

Für die Macarons:


110 g blanchierten gemahlten Mandeln
225 g Puderzucker
120 g frisches Eiweiß (3-4 Eier)
50 g Zucker
30 tropfen von roter Lebensmittelfarbe


Für die Füllung:


400 g Litschi (aus der Dose)
400 g weiße Schokolade/Couverture
60 ml Sahne
einige Tropfen von Rosenwasser (je nach Geschmack)


Am ersten Tag die Füllung vorbereiten:
Die Litschis abtropfen lassen, pürieren und durch den Sieb passieren.

Die Schokolade schmelzen lassen (Wasserbad).

Die Litschis und Sahne zum Kochen bringen, vom Herd nehmen.

Mit Rosenwasser parfumieren und die flüssige Schokolade in 3 Schritten zufügen, alles vermischen, mit Frischhaltefolie bedecken und am besten im Kühlschrank über Nacht stehen lassen.

An dem zweiten Tag:
Mandeln mit Puderzucker in einem Blitzhacker ganz fein mahlen und durch ein Sieb streichen.
Wenn das Wetter feucht ist, lieber im Backofen (bei 150°C) trocknen lassen.
Das Eiweiß und 1 Prise Salz mit dem Handrührergerät aufschlagen, Zucker nach und nach dazugeben-insgesammt ca. 3 Minuten steifschlagen. 
Die Mandeln-Puderzucker-Mischung mit einem Schneebesen unter die Eiweißmasse heben,danach die Farbe und alles zusammen vorsichtig vermischen.
Baisermasse in einen Einwegspritzbeutel füllen und ca. 8 mm von der Spitze abschneiden. 
Gleich große Baisertupfen (80 Stück) auf das Backblech (belegt mit Backpapier) spritzen: die Tupfenoberfläche soll leicht verlaufen und glatt sein.
 Die Baisers im vorgeheizten Umluftbackofen bei 80 Grad auf den beiden mittleren Schienen 15-20 Minuten trocknen. 
Die Oberfläche der Macarons soll danach nicht mehr klebrig, sondern trocken sein. 
Den Ofen auf 180 Grad hochschalten und die Macarons weitere 6-8 Minuten backen, dann sofort samt Backpapier auf kalte Oberfläche (oder auf die  mit Wasser befeuchteter Arbeitsplatte) legen und abkühlen lassen.

Die Füllung auf der Hälfte der Macarons verteilen, mit anderen Hälfte zudecken und in den Kühlschrank für 24 Stunden stellen.

Bon Appetit!

Pierre Hermé "Macaron"
Sebastien Serveau "Lecon Macarons"


Macarons à la rose et aux litchis
Basis-Rezept für alle Macarons und nützliche Ratschläge gibt es hier in russischer Sprache:
 Jultchik LJ-Базисные рецепты макаронс и полезные советы