Posts mit dem Label Thai-Küche werden angezeigt. Alle Posts anzeigen
Posts mit dem Label Thai-Küche werden angezeigt. Alle Posts anzeigen

Sonntag, 22. April 2012

Tom Kha Gai ( ต้มข่าไก่ )

TOM KHA GAI (THAILÄNDISCHE KOKOSSUPPE MIT HÄHNCHEN, BANANEN, ROTEM CURRY, THAI-BASILIKUM)

         Thailändische Kokossuppe mit Hähnchen, Bananen, Rotem Curry und Thai-Basilikum 


Die Thai-Kokosmilch Suppe mit Huhn - Tom Kha Ghai gehört mit zu den leckersten Gerichten, die die thailändische Küche zu bieten hat.
Die klassische Suppe ist weiß und wird ohne Aubergine und Banane serviert.
Der Rote Curry verleiht dem Tom Kha nicht nur die schöne Farbe, sondern auch die richtige Schärfe und das kräftige Aroma.
Achtung, Bok -Liebhaber:  diese Suppe gleicht in Geschmack und Farbe genau dem gleichnamigen Gericht im Bok -Imbiss! Ich habe viel experimentiert, bis das "Original" erreicht war.

Und fairerweise noch ein wichtiger Punkt: das ist kein Original Thai-Rezept, sondern der Versuch das Bok-Rezept nachzukochen.


700 ml Hühnerbrühe
500 ml Kokosnussmilch (am besten von "AROY-D" in Asialaden erhältlich oder in gut sortierten Supermärkten)
300 g Hähnchenbrustfilet, in dünne Streifen geschnitten
3 Stängel Zitronengras, die lezte Drittel, nicht geschält, einfach in große Stücke geschnitten und leicht angedrückt
10 dünne Scheibchen von frischer Galgant
1 Stück geschälten Ingwer ( ca. 3 cm)
1 kleine Aubergine, geschnitten in feine Würfelchen
7 frischen Kaffir (Limetten) Blätter ( in Asialaden erhältlich bei Tiefkühlkost)
1 EL Rotes Thai-Curry (ohne Garnelenpaste!, z. B. von "Cock" in Asialaden erhältlich)
1/2 Dose Bambus-Sprossen in Streifen  (140 g Abtropfgewicht, in Asialaden erhältlich)
5 brauner Champignons, in vier Teile geschnitten
1 reife Banane, in Scheibchen geschnitten
5 Stängel Thai-Basilikum, gebunden
extra Thai-Basilikum Blättchen, zum Dekorieren
1/2 Bund frischer Koriander, zusammengebunden
2 TL Fischsauce ( in Asialaden erhältlich)
Saft von 1/2 Limette
2 TL Zucker
Salz
1 rote Thai-Chilischote, zum Dekorieren

Brühe mit Zitronengras, Galgant, Ingwer, gebundenen Basilikum und Koriander aufkochen und bei hohe Hitze ca. 5 Minuten kochen.
Danach durch ein Sieb in einen anderen Topf umfüllen oder mit dem Schaumlöffel alles aus der Brühe rausnehmen.
Die aromatisierte Brühe erneut aufkochen, Hahnchenstreifen, Kaffir-Blätter, Bambusstreifen und Aubergine dazugeben und bei mittlere Hitze weitere 10 Minuten kochen lassen.
Mit Curry-Paste, Fischsauce würzen. Danach die Kokosmilch reingießen und bei kleine Hitze ca. 5 Minuten  leicht köcheln lassen. Mit Limetten-Saft, Zucker und Salz würzen, die Champignons dazugeben.
Zum Schluß mit Baananen-Scheibchen, Thai- Basilikum-Blätter und Chilischote dekorieren und sofort servieren.