Sonntag, 25. Dezember 2016

Merry Christmas!

Ich wünsche allen Frohe Weihnachten! 


Dieses Jahr ist Schnee rar: vielleicht irgendwo in den Alpen oder Erzgebirge liegen ein paar Schneeflocken, bei uns in Franken dagegen nichts. Diese Schneekugel ist eine Hommage an weisse Weihnachten, macht die Stimmung und schmeckt sehr lecker :)

Die Idee habe ich aus dem Internet. Als Basis habe ich die Schokoladencreme zubereitet, mit Kokosrarpeln und selbstgebauten Lebkuchenhäuschen dekoriert.


                    Schneekugel Dessert


Schneekugel Dessert



Zutaten für 6 Portionen: 

250 ml Sahne 
170 g Schokolade, (zartbitter) 
2 Ei(er) 
2 EL Espresso, (kalt) 
2 EL Likör, (Kahlua) 


Zubereitung: 

Die Schokolade so fein wie möglich zerkleinern, die Sahne in einem Topf bis kurz vorm Kochen erhitzen und dann auf die Seite stellen. 
Schokolade, Eier, Espresso und Kahlua in einer Küchenmaschine mixen. 
Dann die heiße Sahne dazugeben und weiter verrühren, bis die Schokolade sich aufgelöst hat und eine gleichmäßige Farbe erreicht ist. Die Mischung auf 6 Espresso-Tassen oder in 4 Soufflé -Förmchen aufteilen und im Kühlschrank für mindestens 2 Stunden kühl stellen.




Schneekugel Dessert (Schokoladencreme)


Quelle: Zuckersuesse-mini-Lebkuchenhaeuser

Kommentare:

  1. Schaut fantastisch aus und schmeckt sicher sehr lecker. Das Häuschen finde ich toll, Du bist eben eine Künstlerin, Julka:)) LG - Caro

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo liebe Caro, vielen Dank :)
      Das Häuschen habe ich schon am Montag gebastelt und die ganze Idee mit dem Schneekugel habe ich im Internet gesehen, fand das lustig:)) LG Julka

      Löschen