Freitag, 14. September 2018

Torta di fichi freschi e mascarpone

           

Kuchen mit frischen Feigen und Mascarpone

Feigen


  • 300 g Mehl
  • 2 TL Backpulver
  • 1/2 TL Backsoda
  • 1/2 TL Salz
  • 120 g Zucker
  • 60 g Butter, geschmolzen
  • 2 gr. Eier
  • 350 ml Buttermilch
  • 1 TL Vanilleextrakt 
  • 1/4 TL Mandelaroma
  • 170 g Mascarpone
  • 3 EL Honig
  • 120 g Feigenkonfitüre
  • 4-6 frische Feigen, halbiert

Den Backofen auf 180°C erhitzen.
Die Backform (20-22 cm Durchmesser) einfetten und bemehlen.
In einer Schüssel Mehl, Backpulver, Backsoda und Salz vermischen.
In einer anderen Schüssel Zucker mit Butter, Eier und Buttermilch, Vanilleextrakt und Mandelaroma zusammen schlagen.
Dann die Mehl-Mischung unterheben und alles zu einem glatten Teig verarbeiten.
Den Teig in die Form geben.
In einer kleine Schüsselchen Mascarpone mit Honig verrühren und auf dem Teig oben  verteilen (kleine Kleckse).
Feigenkonfitüre ebenso auf dem Teig (wo kein Mascarpone ist) verteilen und mit einem Holzstichen oder Gabel ein wenig "swirlen".
Die Feigen auf dem Teig legen und leicht andrücken.
Ca 45-55 Minuten backen.
Den Kuchen abkühlen lassen und mit geschlagene Sahne servieren.

Torta di fichi freschi e mascarpone


Quelle: joythebaker

Sonntag, 9. September 2018

🍇 🍁 "Torta al Riesling" mit Trauben 🍇 🍁

Diesen Kuchen backe ich immer im Frühherbst seit ca. 10 Jahren.
Das Rezept im Original heißt einfach "Torta al vino bianco". Ich habe verschiedene Weißweine ausprobiert: am besten hat uns mit Riesling geschmeckt.
Wenn Ihr etwas leichtere zitrushaltige Weine bevorzugt, probiert mal mit Chardonnay.
Mit Gewürztraminer kommt mehr Blumen-Aroma durch.
Experimentiert mit Weine, es ist wirklich reine Geschmacksache.
Die Mengenangabe sind in "Cups" gewesen (amerik. metrisches System).
Leider ist die Quelle für das Rezept verloren gegangen ( Carina-Forum ist seit ein paar Jahren komplett geschlossen). Zum Glück habe ich noch gute alte Methode auf einem Blatt Papier meine Lieblingsrezepte aufzuschreiben).
Der Kuchen ist ein wahres Feuerwerk : fantastisches Rieslingaroma, Frucht, süße und saure Balance. Das ganze Haus riecht nach Trauben, Wein, Vanille und Zitrone. Köstlich!

Viel Spaß beim Nachbacken :)



Torta al Riesling


1 1/2 Tassen Mehl
1 1/2 TL Backpulver
1/2 TL Backsoda oder Backnatron
Prise Salz
170 g weiche Butter
3/4 Tasse Zucker
2 Eier
1 EL Oliven Öl
1 TL Vanille Extrakt
gerieb. Schale von 1 Zitrone
3/4 Tasse Riesling (passt ganz gut:sehr trocken und fruchtig)
2 Tassen kernlose weiße Trauben

50 g kalte Butter, klein gewürfelt
1 EL Brauner Zucker



Den Backofen auf 190°C aufheizen.
Eine Springform (26 cm Durchmesser) einfetten.
Alle tr. Zutaten (außer Zucker) miteinander vermengen.
Butter mit Zucker schaumig schlagen, Eier nacheinander zugeben, weiter schlagen. Öl, Vanille, Zitronenabrieb, Wein zufügen und alles gut weiter schlagen.
Zum Schluß die tr. Zutaten unterrühren und alles zu einem glatten Teig verarbeiten.
Den Teig in der Form verteilen.
Die Trauben leicht mit Mehl benetzen und auf den Teig mit leichten Druck legen.
Backen ca. 25 Minuten.
Inzwischen kalte Butter mit Zucker benetzen.
Den Kuchen aus dem Ofen rausnehmen, mit Zucker-Butter-Würfelchen belegen und weitere 15-20 Minuten backen.

Den fertigen Kuchen (Stäbchentest) abkühlen lassen,  mit Puderzucker bestäuben und mit Cremé Fraîche servieren.



Torta al Riesling

Sonntag, 2. September 2018

Baked ricotta passionfruit cheesecake




Baked ricotta passionfruit cheesecake



150g shredded wheatmeal biscuits 
100g flaked almonds 
125g butter, melted 

250g cream cheese, chopped 
500g ricotta 
200ml cream 
1 cup caster sugar 
4 eggs, room temperature 
½ cup strained passionfruit juice (12 fruit), 
1 tbsp pips reserved 

⅓ cup water 
2 tbsp caster sugar 
extra pulp 3 passionfruit 


Put biscuits in the bowl of a food processor and process until crumbs form. 
Add almonds and process until finely crushed. 
Add butter and process until combined. Invert the base of a 23cm springform tin. 
Grease, then line base with baking paper. 
Preheat oven to 160°C. 
Press biscuit crumb mixture into prepared tin, using a flat-sided glass to press into the edges and 4cm up sides. 
Refrigerate while preparing filling. 

Put cream cheese in the bowl of a food processor and process until smooth. 
Add ricotta and process until smooth. 
Add cream, sugar, eggs and strained passionfruit juice. 
Process until smooth. Stir in reserved pips. 
Put biscuit base on an oven tray. 
Pour passionfruit mixture over base. 
Bake for 50-60 minutes or until lightly coloured around edges and firm in the middle. 
Allow cheesecake to cool completely. 
Refrigerate for 3-4 hours or overnight. 

Put water and sugar in a small saucepan over a medium-high heat and stir until sugar has dissolved. Bring to the boil and boil for 5 minutes. Transfer syrup to a heatproof jug and let cool. Stir in extra passionfruit pulp. Pour syrup over cheesecake and spread evenly. Cut into wedges to serve.


Quelle: Homebeautiful