Sonntag, 11. November 2018

Manhattan Clam Chowder nach Chelsea Market Art

Wenn man New York besucht, muss unbedingt zum Chelsea Market. Das ist eine richtige Gourmet Ecke, dort gibt es einfach alles. Wir waren dort drei mal und nicht nur um leckere Brownies und Kaffee zu probieren, sondern auch die Austern, Lobster und, natürlich Manhattan Clam Chowder zu genießen. The Lobster Place bietet große Auswahl an Meeresfrüchten, Austern, Fisch und Lobster. Es ist immer voll und laut, aber das störte uns nicht. Das Essen schmeckt hervorragend. Ich habe meine Suppe auf Moleküle zerlegt (so wollte ich an das Rezept kommen). Und das ist mir gelungen, denn dieses Rezept (nach meinem Geschmack ) ist zur 99% ein Treffer. 

Manhattan Clam Chowder


Es gibt viele Varianten davon: mit Bacon, Karotten, Paprika etc.
Ich habe den Klassiker zubereitet( ein wenig nach meinem Geschmack geändert).
Allerdings ohne Oyster Cracker (die gibt es in Deutschland nicht, lassen sich aber sehr gut ersetzen).
Muschel Fond habe ich mal mit Krustentiere Fond, mal mit Fisch Fond ersetzt.
Mit Fisch Fond hat uns am besten geschmeckt.


1 Zwiebel (fein geschnitten)
2 Sellerie Stangen, fein gewürfelt
4 Knoblauchzähen, fein gehackt
1 Chili Schote, fein geschnitten oder getr. Chili Flocken nach Geschmack
100 ml tr. Weisswein
1 EL Tomatenmark
1-2 große Kartoffeln, 1 cm Würfel geschnitten 
4 Gläschen "Vongole" in eigenem Saft (á 130 ml/ Abtropfgewicht 65 g) vom ital. Supermarkt (Kühlregal), im Idealfall frische Vongole oder Teppich Muscheln ca.2 kg
2 Gläser Fisch Fond (insgesamt 800 ml)
2 Dosen gehackte Tomaten in eigenem Saft
Salz, Pfeffer
Olivenöl
Tabasco
2 Lorbeer Blätter
3-4 Zweigen Thymian oder  getr. Thymian 
1 Bund Petersilie, gehakt

Cracker zum Servieren (z.B. von Baked Bites vom "Tuc", sie passen vom Geschmack am besten zur Suppe) 

In einem Topf das Öl erhitzen, Zwiebel, Knoblauch, Pepperoni kurz andünsten, mit Wein ablöschen.
Tomatenmark unterrühren, ca 3 Minuten köcheln, bis Alkohol verdampft ist.
Sellerie, Kartoffeln, Fischfond, die Hälfte von Petersilie, Thymian, Lorbeer Blätter und Dosentomaten zufügen, ca 25 Minuten köcheln lassen, bis die Kartoffeln weich sind, abgetropfte Muscheln hinzufügen und noch ca. 10 Minuten auf mittlere Hitze kochen.
Mit salz, Pfeffer und Tabasco abschmecken.
Mit restlicher Petersilie bestreuen und mit Cracker  direkt in die Supper geben und  sofort servieren.


Quelle: Rezept  und Chowderland


NY Chelsea Market

NY Chelsea Market

NY Chelsea Market

Chelsea Market
Chelsea Market

NY Chelsea Market

Sonntag, 4. November 2018

🧙‍♀️ Fat Witch Brownie & Snow Witch 🧙‍♀️

Im Chelsea Market in NY gibt es eine kleine Bäckerei Namens "Fat Witch". Ihre Brownies haben diese Bäckerei richtig berühmt gemacht:viele Reiseführer und Insider empfehlen die kleine Brownies von Fat Witch  als Souvenir mitzubringen. Es gibt so viele Sorten davon und es macht die Wahl nicht leicht, am liebsten hätten wir alles ausprobiert. Na ja, das haben wir auch getan :) Und ich muss sagen, solche leckeren Brownies (und Blondies) habe ich noch nie probiert: oben leicht knusprig (sehr dünne Schicht), innen saftig und sehr aromatisch(nicht zu pampig und nicht zu trocken). Wir waren begeistert. Und beim zweiten Besuch habe ich mir zwei Backbücher mit Originalrezepten direkt bei der Bäckerei gekauft. Die Klassiker sind "Fat Witch Brownies" und "Snow Witch"


  Fat Witch Brownie & Snow Witch


Ich habe exakt nach Rezept zubereitet.
Mein Fazit: "Snow Witch" schmecken genau, wie in der Bäckerei.
Bei "Fat Witch" werde ich beim nächsten Mal die Backzeit um 10 Minuten reduzieren.
Ansonsten, geschmacklich - Volltreffer!

"Fat Witch":

200 g Butter
140 g gehackte dunkler Schokolade 
1 1/4 Cup Zucker
4 Eier
1 TL Vanilleextrakt
1/2 Cup + 2 TL Mehl
Prise Salz

Den Backofen auf 175°C vorheizen.Butter und Schokolade zusammen auf kleinste Stufe schmelzen lassen (dabei ständig rühren).Sobald die Schokolade geschmolzen ist, vom Herd nehmen und abkühlen lassen.
Inzwischen Eier, Zucker und Vanille gut schlagen, Butter-Schoko-Mischung unterrühren, zum Schluss gesiebtes Mehl mit Salz zugeben, alles glatt Rühren (mit Spatel oder Holzlöffel, nicht mit Mixer).
Den Teig in die Brownies-Backform (mit Butter eingefettet ) verteilen und 33 Minuten backen (ich empfehle 23-25 Minuten).Abkühlen lassen, in kleine schneiden und servieren.
Aufbewahrung  zugedeckt im Kühlschrank in Plastik oder Glas Box.


Meine Lieblinge "Snow Witch":

170 g weisse Schokolade, bester Qualität, gehakt
70 g Butter
2 Eier
1 Cup Zucker
1 TL Vanilleextrakt
1 Cup Mehl
1/2 TL Backpulver
1/4 TL Salz


Den Backofen auf 175°C vorheizen.
Brownies Backform mit Butter einfetten.
Auf niedrigste Stufe Butter mit Schokolade schmelzen lassen (immer wieder umrühren).Abkühlen lassen.
Zucker mit Eier und Vanille schaumig schlagen, Butter-Schoko-Mischung zugeben und weiter schlagen.
Zum Schluss Mehl mit Backpulver und salz vermischen und durch Sieb in die Eier-Schoko-Masse geben und auf niedrigster Stufe mixen.
Den Teig in die Form geben, 25 Minuten backen, den Ofen abschalten und die Form noch im Backofen 8 Minuten stehen lassen (wichtig für die feine Krustenbildung).
Abkühlen lassen, in Rechtecken schneiden und servieren.
Aufbewahrung wie bei "Fat Witch": verschlossen und im Kühlschrank.


IMG_3456.jpg

Quelle: Fat-Witch-Brownies-Legendary-Cookbooks