Montag, 1. September 2014

Salted honey cheesecake-salziger Honig-Käsekuchen

"In Brooklyn, New York, gibt es ein Café, das Four and Twenty Blackbirds heißt. Hier serviert man ausschließlich Pies – und was für welche! Jede nur denkbare Kombination. Das Meisterstück ist eine salzige Honig-Pie, die, davon bin ich überzeugt, süchtig macht. In Hommage an einen wahrhaft bemerkenswerten Ort habe ich diesen Käsekuchen kreiert. Mit viel Honig für Schleckermäuler!"(c) Hannah Miles


  salted honey cheesecake


ORIGINALREZEPT von Hannah Miles: Salziger Honig-Käsekuchen 


Für 1 runde Springform (23 cm Durchmesser, gefettet und mit Backpapier belegt) 

Zutaten für den Boden: 

250 g Karamellkekse (z.B. von "Lotus") 
125 g + 1 EL zerlassene Butter (ich nehme 90 g)


Zutaten für die Füllung:

125 g + 1 EL zerlassene Butter (ich nehme 90 g)
170 g feiner Zucker (ich nehme 100 g)
½ TL Meersalzflocken (ich nehme 1 TL+zum Bestreuen)
300 g Honig 
1 TL Vanillepaste oder Vanilleextrakt 
2 EL Branntweinessig (ich nehme Balsamico Bianco) 
300 g Frischkäse (ich nehme 350g fettreduzierten)
250 g Crème Double (ich nehme 200 g Schmand) 
4 Eier 


 Zubereitung: 

1. Den Backofen auf 170°C vorheizen. 

 2. Für den Boden die Kekse in einen Gefrierbeutel legen, diesen fest verschließen. Mit einem Nudelholz die Kekse zerkrümeln. Alternativ die Kekse in der Küchenmaschine zerkleinern. Kekskrümel in einer Rührschüssel mit der zerlassenen Butter vermischen. Die Masse gleichmäßig auf dem Boden der vorbereiteten Form verteilen und gut andrücken. 

 3. Für die Füllung Butter, Zucker, Salzflocken, Honig, Vanillepaste oder Vanilleextrakt, Essig und Frischkäse in einer großen Rührschüssel glatt rühren. Crème double unterrühren, dann die Eier einzeln unter die Masse rühren. 

 4. Die Masse auf dem Boden verstreichen und den Kuchen 45 Minuten im vorgeheizten Backofen backen. Die Backofentemperatur auf 150°C reduzieren und den Kuchen weitere 15 Minuten backen. Dann sollte er fest, aber in der Mitte noch etwas weich sein. 

 5. Den Kuchen im Ofen abkühlen lassen. Vor dem Servieren mindestens 3 Stunden, am besten über Nacht, kalt stellen. Vor dem Servieren mit Salzflocken bestreuen.



Quelle: Käsekuchen - 60 Rezepte für himmlischen Genuss

Kommentare:

  1. Liebe Jultschik,
    Schön von Dir zu lesen.
    Ein wunderbarer Käsekuchen, super finde ich die beiden Rezept Varianten.
    Herzliche Grüsse,
    Sabine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Sabine, ich freue mich auch dich zu sehen)
      Der Kuchen schmeckt sehr lecker-Karamellgeschmack, Honig, kann nur empfehlen)

      Löschen
  2. Ух, какая ты, Юлька! Вот это красавчик, а можно повторить к 13.09.? :о)

    AntwortenLöschen
  3. Antworten
    1. Sooo lecker Julka, viiiielen Dank für die Kostprobe. Ein Hochgenuss und tolles Geschmackserlebnis - süß und salzig - einfach Klasse... LG Caro

      Löschen
    2. :)))Hallo, liebe Caro, es freut mich, was hat Tom dazu gesagt? Ich habe es zum zweiten Mal ausprobiert, dabei habe Zucker und Butter Menge reduziert,sonst wäre es zu süß;)

      Löschen
  4. :о) и рамочку с ключиками подготовьте, пожалуйста, для детального осмотра :о)

    AntwortenLöschen
  5. ))) детальный осмотр,ага))я думала,что тебя чизкейк интересует)

    AntwortenLöschen
  6. конечно, чизкейк! :о) у меня уже 4 чизкейка запланировано: TBОЙ :о), в Starbucks, в книжном магазине и в Tchibo..

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. богатая программа))) что с билетиками?

      Löschen
  7. Tom hat nix abgekriegt:)) Hab alles allein aufgefuttert und fand es himmlisch:))))))))

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. so so, Tom weiss nichts davon;) Der Kuchen schmeckt sehr lecker, man kann davon nicht genug haben:)

      Löschen