Sonntag, 24. Juni 2018

🧚‍♀️ Midsummer Night's Dream Muffins 🧚‍♀️ 🧚‍♀️

Das Originalrezept (nach Sophie Dudemaine ) heißt "Sommernachts Cake". Meine Version habe ich nach Shakespeares "A Midsummer Night's Dream" genannt (höchste Zeit dafür :)) )
Ich habe ihn ein wenig geändert und statt Kastenform als Muffins gebacken (was viel praktischer ist für ein Picknick mit einem Glas Rosé, z.Beispiel).





Der Cake ist einfach traumhaft: zartes Kaninchen Filet, aromatische Backpflaumen, nussige Kresse und würzige Bohnenkraut, mit eine Prise Thymian und einem Schuss Gin (ich wollte unbedingt etwas dezentes mit Wacholder ) alles zusammen ergibt eine tolle Geschmackskombination.
Wer kein Kaninchen mag, kann es durch Hähnchen Filet ersetzen.

Midsummer Night's Dream Muffins


200 g Kaninchenfilet, klein geschnitten
1 EL Olivenöl
100 g Brunnenkresse (ich habe durch Gartenkresse ersetzt),  klein geschnitten oder nur das Grün von der Gartenkresse
50 g Backpflaumen, klein geschnitten
Salz, Pfeffer
1/2 TL Bohnenkraut
2-3 Thymian Zweige, abgezupft
150 g Mehl
1 Pck. Backpulver
3 Eier
100 ml Sonnenblumenöl (ich habe Olivenöl verwendet )
125 ml warme Milch
100 g geriebenen Gruyere (ich habe durch Cheddar ersetzt)
2 EL Gin




Backofen auf 190°C vorheizen.
Kaninchen salzen, pfeffern, scharf anbraten, leicht abkühlen lassen.
Zusammen mit Backpflaumen, Kresse, Bohnenkraut, Thymian, Salz, Pfeffer, geriet. Käse vermischen.
Mehl, mit Backpulver verrühren, leicht salzen, Eier zugeben und mit Schneebesen glatt rühren, zuerst Milch, dann das Öl zufügen und zu einem glatten Teig verarbeiten.
Restlich Zutaten unterrühren, ganz zum Schuss Gin zufügen und alles gut vermischen.
In die Muffinsförmchen verteilen ca. 25 Minuten backen.
Am besten schmecken die Muffins lauwarm, mit ein wenig Gartenkresse bestreut.


Midsummer Night's Dream Muffins


"Sucht Aprikos' ihm auf und Stachelbeer';
Maulbeeren gebt ihm, Feigen, Purpurtrauben.
Ihr müßt der Biene Honigsack ihm rauben;
Zur Kerze nehmt von ihr ein wächsern Bein
Und steckt es an bei Glühwurms Schein,
Zu leuchten meinem Freund Bett aus und ein.
Mit bunter Schmetterlinge Flügelein
Wehrt fächelnd ihm vom Aug' den Mondenschein.
Nun, Elfen, huldigt ihm und neigt euch fein."(W.Shakespeare "A Midsummer Night's Dream")










Kommentare:

  1. Шекспир сам бы пальчики пооблизовал ))

    AntwortenLöschen