Mittwoch, 10. Oktober 2018

🍯 Grüne Feigen gegrillt mit Ziegenkäse und Tupelo Honig 🍯

Tupelo Honig ist ein besonderer Genuss: würzig und süß, cremig, etwas sahniger Geschmack und aromatisch.
Er hat doppelt so viel Fruchtzucker (46%) wie Traubenzucker, und das ist der Grund, warum er nie kandiert-er bleibt immer schön flüssig.
Ich habe schon viele Honig-Sorten probiert, dieser da ist was besonders.
Tupelo Baum wächst in USA, in den Wälder der  Sumpfgebieten Louisiana, Florida,Virginia und Georgia, entlang des Mississippi.
Im Frühling blühen die Bäume prächtig und duften herrlich.
Imker stellen die Bienenstöcke auf dem Wasser, um sie vor den Bären zu schützen.

Tupelo Honey ist in Deutschland rar. Unbedingt als Souvenir aus der USA Reise mitbringen: Eure Freunde werden dankbar sein:)


  Grüne Feigen gegrillt mit Ziegenkäse und Tupelo Honig


12 kleine grüne Feigen
1-2 EL Olivenöl
1 Pck. Ziegenfrischkäse, Zimmertemperatur
Salz, Pfeffer
Tupelohonig zum beträufeln.

Backofengrill auf 250°C vorheizen.


Inzwischen Feigen kreuzförmig einschneiden, mit Ziegenfrischkäse füllen, mit Olivenöl beträufeln, salzen, pfeffern.

Ca 5 Minuten grillen, bis der Käse beginnt zu schmelzen.
Leicht abkühlen lassen, mit Tupelohonig beträufeln und servieren.

Quelle: Amerika-das Kochbuch

Café „Lalo“

Kommentare:

  1. Hört sich sehr lecker an, Julka:) Und das Äffchen-Bild ist aus dem "Stillen Örtchen" vom Café LALO in NY:)))))) LG Caro

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. aha)))) Du hast das "Äffchen" erkannt)))))
      ja, der Honig ist köstlich, ich werde beim nächsten Mal mehr bringen) den habe ich aus dem Chelsea Market geholt

      Löschen