Sonntag, 15. Dezember 2013

3 Advent - Christmas Cakes (Inspiration von Gourmet Traveller)



Christmas Cakes (Gourmet Traveller)




500 g trockene Früchte gemischt (Kirschen, Cranberries, Pflaumen, Rosinen) 
300 ml Orangen Saft 
125 ml Brandy 
125 m weiche Butter 
125 g brauner Zucker
2 Eier
40 g gehackte geröstete Haselnüsse
125 g Mehl
½ TL Backpulver
1 TL Zimt
½ TL Ingwer (Pulver)
¼ TL je Muskatnuss und Lebkuchengewürz
Prise Salz

Fondant und Silberzuckerperlen zum Dekorieren


Früchte uber Nacht in Brandy und Saft einweichen.
Backofen auf 170°C erhitzen.
Butter mit Zucker schäumig schlagen, danach Eier zugeben und weiter schlagen, bis die Masse glatt und luftig wird.
Die Früchte in einen Sieb geben und abtropfen lassen, die Flüssigkeit aufbewahren.
Mehl mit Backpulver, Salz und Gewürzen vermischen, zu dem Teig mit Früchten und Nüssen geben, alles sehr gut vermischen.
Den Teig in gefetteten Förmchen geben und ca. 1 Stunde backen.
Ca. 10 Min. in den Förmchen abkühlen lassen und rausnehmen.
Noch warme Küchlein mit dem aufbewahrtem Früchtesaft oben bepinseln und mit Fondant und Zuckerperlen dekorieren.


Quelle: Gourmet Traveller

Kommentare:

  1. Deine Christmas Cakes sehen toll aus, hast Du also die gut duftende Mischung von gestern verarbeitet:) Ein schönes Ambiente hast Du auch wieder gezaubert. Was is'n da in dem Glas leckeres drin? LG Caro

    AntwortenLöschen
  2. Wegen Silvester... wir können ja wieder Bleigießen und nochmal Tac spielen bis Mitternacht - was sagst Du?

    AntwortenLöschen
  3. Gerne, super, wir sind da, ein paar leckere Salate, Spielchen, machen wir)

    AntwortenLöschen
  4. Крутесеньки малятки! :о)

    AntwortenLöschen
  5. Das erinnert mich so sehr an englische Weihnacht.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Da hast Du Recht: die Zutaten sind typisch für englischen Christmas Puddings:)

      Löschen