Sonntag, 8. Februar 2015

Hausgemachte Rosmarin Butterplätzchen (Martha Stewart)

Hausgemachte Rosmarin-Plätzchen (Martha Stewart)


225 g weiche Butter
170 g Zucker
300 g Weizenmehl, gesiebt
1 großes Ei
1 Eiweiß, leicht geschlagen
1 Päckchen Vanillezucker
1 EL grobes Salz
1 EL Rosmarin, frisch & gehackt
1 TL geriebene Zitronenschale
150 g grober Zucker oder Rohrzucker für die Seiten zum Dekorieren (habe weggelassen)

Puderzucker+Zitronensaft für die Glasur
Stempel-Set+Lebensmittelfarbe


Zuerst vermischen wir den normalen Zucker mit der weichen Butter mit Hilfe eines Handrührgeräts, bis die Masse ganz leicht schaumig wird. Das original Rezept verlangt mindestens 2 Minuten Rühren auf mittlerer Stufe.
Anschließend geben wir das Ei {Eiweiß mit Eigelb}, den Vanillezucker und die Zitronenschale hinzu und rühren das Ganze noch mal kurz auf niedrigster Stufe.
Danach sieben wir das Mehl über die Masse und geben den gehackten Rosmarin und das Salz hinzu. So lang verrühren bis eine homogene Masse entsteht.
Den Teig teilen wie anschließend in zwei Teile und formen zwei gleichmäßig runde Würste {ca. 3,5 cm Durchmesser}, die wir auf Frischhaltefolie legen. Mit der Folie kann man die Form wunderbar korrigieren.
Die Teigrollen werden nun für 1 Stunde ins Gefrierfach gelegt, damit der Teig schön fest wird. 
Nach 1 Stunde nehmen wir die Teigrollen aus dem Gefrierfach, entledigen sie ihrer Folienverpackung  und schneiden mit einem scharfen Messer Keksscheiben. 
Diese legen wir in ausreichend Abstand auf ein Backblech. 
Jetzt geht’s noch für 18 – 20 Minuten bei 190 C° Ober- Unterhitze in den Backofen, bis der Rand braun wird.  
Zum Auskühlen kommen sie dann auf ein Kuchengitter, damit sie schön knusprig werden/bleiben.
Mit der Glasur dekorieren.


Quelle: Biscuits-sablés-cookies-petits-gâteaux


Kommentare:

  1. какие красивые печеньки! :о) класнючи! и я себе хочу такие..........

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Шур,рецепт простецкий,розмарин нужен свежий,а так,все просто)

      Löschen
  2. Liebe Jultchik,
    Sowas von schön Deine Plätzchen :-)
    Das sind richtige Kunstwerke!!!
    Herzliche Grüße,
    Sabine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo liebe Sabine, vielen Dank, Plätzchen sind ganz einfach und ganz lecker, man kann sie auch ohne Glasur machen, schmecken sehr gut und das Rezept ist simple :)

      Löschen
  3. WOW it looks so delicious and yummy! Love your pictures!

    AntwortenLöschen
  4. Ай какая красота получается!
    Я вот тоже посматриваю в сторону штампов, все же с ними можно сделать печенье нарядным-нарядным.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. я штампиками только недавно стала пользоваться,с позапрошлого Хеллоуина, получается красиво,но надо приспособиться,не на всех поверхностях легко получается,короче,тренируюсь))

      Löschen