Montag, 16. März 2015

Dulce-De-Leche-Cupcakes

Heute ist der erste Frühlingstag und das muss "gefeiert" sein. Ich habe die Dulce-De-Leche-Cupcakes von Mickael Benichou zubereitet-KÖSTLICH!

Dulce-De-Leche-Cupcakes




Zutaten für die Cupcakes:

Vanille-Cupcake-Teig:

½ Vanilleschote 
3 Eier 
150 g Puderzucker 
150 g Mehl 
1 TL Backpulver 
150 g zerlassene Butter
Prise Salz
45 g Milchschokoladenstückchen 
30 g gemahlene Mandeln 


Zutaten für die Dulce-de-Leche-Creme:

½ Vanilleschote 
230 g Dulce de Leche und zusätzlich zum Beträufeln (ich habe 130g verwendet, sonst wird Mascarpone-Creme instabil und zu süß)
250 g Mascarpone 

1. Mit der Zubereitung der Vanille-Cupcakes einen Tag im Voraus beginnen. 
Die Vanilleschote längs aufschlitzen, das Mark herauskratzen und in eine Schüssel geben. Eier und Zucker hinzufügen und mit dem elektrischen Handrührgerät so lange schlagen, bis sich das Volumen der Masse verdreifacht hat. 

2. Mehl und Backpulver in die Schüssel sieben und unterrühren. Die zerlassene Butter mit einem großen Metalllöffel behutsam unterheben,zum Schluss die Schokoladentröpfchen und die gemahlenen Mandeln unterziehen. Zugedeckt für 24 Stunden in den Kühlschrank stellen. 

3. Am nächsten Tag den Backofen auf 180 °C vorheizen. Die Masse auf die Muffinförmchen verteilen und im vorgeheizten Backofen ca. 15–20 Minuten lang backen. Aus dem Ofen nehmen und vollständig auskühlen lassen. 

4. Für die Dulce-de-Leche-Creme die Vanilleschote längs aufschlitzen, das Mark herauskratzen und in eine Schüssel geben. Das Dulce de Leche hinzufügen und mit einem Schneebesen geschmeidig rühren. Den Mascarpone unterziehen. Die Dulce-de-Leche-Creme in den Spritzbeutel füllen und auf die kalten Cupcakes spritzen. Mit Dulce de Leche beträufeln. 


Quelle: Le Cookie - Rezepte für American Sweets à la française

Kommentare:

  1. Liebe Jultchik,
    Ein Traum, sehen die lecker aus :-)
    Herzliche Grüße,
    Sabine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke. liebe Sabine:)
      Sie schmecken sehr lecker, kann nur empfehlen)

      Löschen
  2. Hallo, das Rezept klingt gut. Wie viele Cupcakes ergibt denn die Menge?
    Liebe Grüße, Mari

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Mari, genau 12 Cupcakes (normaler Größe)

      Löschen
    2. Danke schön. Hat genau gepasst!

      Löschen
  3. Ich hab jetzt einfach losgelegt und 2/3 der Menge zubereitet. :-)
    Die Masse erinnert mich stark an Madeleines. Dann müssen die Cupcakes ja schmecken. :-)
    Die 24 h Ruhezeit ist interessant. Wozu, frage ich mich. Sollte da eine Stunde nicht reichen? Weißt du Näheres darüber?
    Hm, ich könnte ja morgen noch einmal die Masse zubereiten und dann nur 1 h ruhen lassen. Dann hätte ich den direkten Vergleich. :-P
    Liebe Grüße, Mari

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. durch die Lagerung wird die Teig-Konsistenz dicker mit viele kleine Luftbläschen, ich denke, dass das der Grund ist, ansonsten denke ich,kann man auch am gleichen Tag backen, es wäre interessant zu vergleichen:)

      Löschen
    2. Also, ich habe mir beim Abwiegen Mühe gegeben, alles genau gleich zu wiegen und den zweiten Teig genauso zuzubereiten.
      Der Teig mit 24 h Ruhezeit war zwar beim Einfüllen fester, ging aber ein ganz wenig höher auf.
      Ich fand jedoch die Krume vom zweiten Teig, der nur 90 min im Kühlschrank ruhte, wesentlich zarter.
      Ich habe Fotos gemacht und werde sie bei Gelegenheit mal posten.
      Geschmacklich sind beide sehr schön. Nun mache ich mich an das Topping. :-)
      LG, Mari

      Löschen
    3. super, hast Dir wirklich Mühe gemacht, aber das macht Spaß und vielen Dank für dein Tipp, ich probiere beim nächsten Mal 1,5 St. im Kühlschrank zu lagern, statt 24 Stunden-will auch den Vergleich machen
      Wenn Du die Fotos hast, sag Bescheid, ich bin ganz neugierig;)
      Übrigens statt Dulche de Leiche kannst Du auch franz.Karamell (gibt es im Real) verwenden:)

      Löschen
    4. Hallo, wollte nur Bescheid sagen, dass mein Post mit den Fotos online gegangen ist:
      http://mari-to-kazuo.blogspot.de/2015/04/dulce-de-leche-cupcakes-nach-mickael.html
      Vielen Dank für das Rezept-posten.
      Mal sehen, was ich als nächstes von dir nachbacke/-koche. Du hast so schöne Rezepte auf deinem Blog. :-)
      Liebe Grüße, Mari

      Löschen
    5. Hi, Danke für den Link, ich gucke mal :)
      Ich wünsche Dir Frohe Ostern!
      LG Julia

      Löschen