Samstag, 11. Juli 2015

Unsere Lieblings-Tapas und ein "Sommer-Nachts-Zauber"

Es ist Sommerzeit-für uns bedeutet es auch Tapaszeit:) Na ja, wir essen Tapas auch im Frühling und Herbst, aber im Sommer schmecken sie am besten. Ich habe sehr viele Tapas-Rezepte ausprobiert, und habe festgestellt, dass es welche gibt, die man am besten jeden Tag genießt. Hier sind nicht alle unsere Lieblinge (ich habe mind.noch 15). Aber die gehören zu TOP 10. Ein Glas Wein (rot, weiss, rosé), gekühlten Sherry oder Aperol Spritz dazu, mmmh...lecker.


Tapas (marinierte Oliven mit Manchego;Piedmont Eier;Boquerones)

"Marinierte Oliven mit Manchego"

Diese Mischung ist einfach lecker, nicht so "langweilig" wie Oliven pur. Der Käse zieht in kurze Zeit gut durch. Am nächsten Tag schmeckt es noch besser.

Handvoll gemischte Oliven mit Kern! (ich bevorzuge spanische Manzanilla, mini Oliven Arbequina und italienische Taggiasca)
1 Knoblauchzehe in Scheibchen geschnitten
1 Zweig Rosmarin, Blätter abgezupft und grob gehackt
1 Lorbeerblatt grob geschnitten
Handvoll Manchego gewürfelt
2-3 mini Chileschoten, leicht eingeschnitten
6-7 schwarze Pfefferkörner, leicht gequetscht 
Salz, Pfeffer, Olivenöl

Alle Zutaten zusammen mischen, ca.30 Minuten durchziehen lassen, servieren.



"Boquerones"

Am besten schmecken die leicht gekühlt mit frischem Baguette und Gläschen vom kalten Weißwein.

1 Pck./Glas im Öl eingelegten Boquerones (z.B. aus dem italienischem Supermarkt oder in gutsortierten deutschen Feinkostläden)
1/4 Zitrone
3-4 Zweigen von Petersilie, sehr fein gehackt
Olivenöl bester Qualität

Sardellen aus dem Glas rausnehmen und abtropfen lassen, in eine tiefe Schale legen, mit Zitronensaft sprenkeln, mit Olivenöl bedecken und mit Petersilie bestreuen, servieren.



"Piedmont marinated eggs von Laura Calder"


Bitte nicht verwechseln  italienischen "Piemont" mit dem Gebiet "Piedmont" in USA. Ich habe recherchiert um festzustellen, woher das Rezept tatsächlich kommt.
Wie dem auch sei: Italien oder USA, das Rezept ist grandios! Am besten kauft man mehr Baguettes, als geplant -allein die Marinade ist schon ein Gedicht.
Hier ist Original Rezept von Laura Calder
Bei Carina-Forum habe ich dieses Rezept "kennengelernt". Ich war begeistert, so toll hat es geschmeckt. Carina hat ihn ein wenig optimiert, und das ist ihr gut gelungen.

12 Wachteleier oder 6 Hühnereier hartgekocht, gepellt (Wachteleier sehen optisch hübscher aus, als die großen)
1 Bund Petersilie fein gehackt
5 Knoblauchzehen
4 EL Tomatenmark (bei Carina "Passata rustica",  im Supermarkt oder italienischen Lebensmittelladen erhältlich,schmeckt frischer)
6-8 im Öl eingelegten Sardellen Filet, fein gehackt 
400-500 ml Olivenöl
2 EL Rotweinessig
2 EL Sweet-Sour  Chili Sause (im Asia Markt erhältlich) (Carinas Empfehlung, es macht die Marinade fruchtiger)
1 TL Zucker (Carinas Tipp)
Salz, Pfeffer

Alle Zutaten für Marinade miteinander vermischen, noch warme hartgekochte Wachteln/Hühnereier damit übergießen. Zugedeckt im Kühlschrank über Nacht marinieren lassen. Vom Servieren 30 Minuten vorher aus dem Kühlschrank rausstellen.
Mit Baguette oder italienischem Bauernbrot in die Marinade tunken und genießen.



"Bruschetta aglio olio e peperoncino"

Das bekannte Pasta-Gericht "aglio olio e peperoncino" ist nicht nur als Pasta gut, sondern auch mit Brot: auf heiß gegrillte/getoastete Brotscheibchen die Sauce schön verteilen- scharf und lecker.

2-3 Knoblauchzehen, fein geschnitten
1  sehr scharfe  rote Chillischote, fein geschnitten
Öl (Quantum satis)
Mereressalz
getoastetes oder gegrilltes Brot (Scheiben)

Alle Zutaten für die Sauce miteinander vermischen, auf dem Brot verteilen und sofort servieren. Das Brot muss noch warm sein!





Quellen: 
Laura Calder
Tapas Rezepte für eine reich gedeckte Tafel: 120 Rezepte aus der spanischen Küche.
Carina-Forum
Tapas
Bruschetta-Rezept



Und hier ein bisschen vom Sommer-Nachts-Zauber:

Glühwürmchen - süß und faszinierend. Bei uns um die Ecke gibt es ein kleines Wäldchen, dort habe ich die Glühwürmchen fotografiert (fangen tue ich sie natürlich auch). Sie erinnern mich ein wenig an Shakespeare "Ein Sommer-Nachts-Traum" und Tolkiens Elben aus Bruchtal, als sie durch die Wälder mit kleinen Laternen gingen - es ist wie Magie)

Glühwürmchen

Kommentare:

  1. крутые закусоны! :о) буду мариновать яйца перепёлкины. а я светлячков ещё не видела живьём (

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. светлячки появляются где-то в середине июня и около 3-4 недель летают-красота!
      закуски классные,делай,не пожалеешь)

      Löschen
  2. Hi Julka, aaaahhh unsre Glühwürmchen... Weißt Du noch, als wir die mal nachts zusammen angeschaut haben im Wäldchen? So toll.... Hab ich hier in R leider nicht...:())))

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hi Caro :))) ja, das sind unsere Helden, ich habe sie am 30 Juni fotografiert. Ich erinnere mich, das was sehr schön, wir müssen unsere Glühwürmchen-Spaziergang wiederholen:)

      Löschen
  3. Das schaut immer so lecker aus, was Du da zauberst. Ganz tolle Bilder... Deine Tapas sind immer der Hammer. Aperol Spritz, aber Julia, Du weißt doch, dass man Alkohol nicht verdünnen darf:))))) Bis Samstag, freu mich auf Grillen... Die Caro:)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke Dir, ja-ja, ich weiss, pur schmeckt es am besten))) Ja, bis Samstag, wir freuen uns auch:)

      Löschen
  4. сделала салат по твоему рецепту (салат, персик, лук, перец + суперзаправка). Первая реакция Сашка: "отрыв башки!!" :о) теперь такой и буду делать. Это мой тип заправочки ))

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. :))) ну,главное,что понравилось) а с манго?

      Löschen
  5. манго будем искать в супермаркете, если цена устроит, то и с манго попробуем.
    салатик - жесть!! :о)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. понятно),когда приготовите,напишите)

      Löschen
  6. а намазочки, а намазочки-то.... да что там говорить :о)

    AntwortenLöschen