Montag, 28. März 2016

Mary Berry's Millionaires' Shortbread

Immer wieder, wenn ich beim Starbucks bin, bestelle mir eine Tasse Kaffee mit "Caramel-Shortbread". Das schmeckt süß, karamellig, mit ein wenig Schokolade, genau nach meinem Geschmack und sehr passend zum Kaffee. Auf der Such nach "Starbucksrezept" bin auf Mary Berry's Buch "Baking Bible" gestoßen. Ihr Rezept war genau das, was ich gesucht habe, nämlich mein "Lieblings Starbucks Gebäck", Britten nennen das "Millionaires' Shortbread".


Mary Berry's Millionaires' Shortbread
 Für Shortbread:

250g Mehl 
75g  Zucker
175g weiche Butter
Prise Salz


Für Karamell:

100g Butter  
100g brauner Zucker
 2 x 397g Dosen gesüßte Kondensmilch 


Für Topping:


200g Milchschokolade, grob gehackt
event. 50 g weisse Schokolade für Marmorierung



Den Backofen auf 190°C vorheizen.
Eckige Backform (23cm x 33cm) leicht einfetten

Für Shortbread Mehl mit Salz und Zucker vermischen, Butter zugeben, alles gut mischen, zuerst wird der Teig krümelig sein, nach  paar Minuten Kneten soll ein glatter Teig entstehen.
Mit Hilfe von Mini-Teigroller auf dem Boden glatt verteilen, mit Gabel Löcher einstechen, in Backofen schieben und ca. 20 Minuten backen.

Inzwischen Karamell zubereiten: wichtig ist immer rühren!!! Alle Zutaten in einen schweren Topf geben, bei mittlere Hitze erwärmen, bis der Zucker sich aufgelöst hat. Danach zum Kochen bringen und ca. 5 Minuten köcheln lassen, dabei immer rühren!!! bis die Konsistenz der Karamell sich etwas verdickt hat. Vom Herd nehmen gleich abkühlen lassen.

Fertigen Shortbread im Form lassen, mit Karamell komplett bedecken.

Für Topping Milchschokolade über Wasserbad schmelzen lassen.
Auf gut abgekühlte Karamell-Schicht schön verteilen.
Über Nacht in Kühlschrank stellen.
Vor dem Servieren aus dem Kühlschrank rausnehmen und sobald das Zimmertemperatur  erreicht hat, mit einem scharfen Messer in Quadraten schneiden.


Quelle: BERRYS BAKING BIBLE

Kommentare:

  1. Wow, sieht super aus und ist genau mein Geschmack. Jetzt habe ich noch einen Rest Karamell muss sofort in die Küche und das nachmachen. Danke fürs Rezept und liebe Grüße
    Ingrid

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Ingrid, die Shortbreads sind großartig , die Britten sind richtige Naschkatzen, ihre Rezepte sind sehr süß, aber mit Wahnsinnsgeschmack.

      Löschen
  2. Das sind tolle Teile und mega lecker. Die Karamellschicht ist der Hammer. Bei mir kann es ja gar nicht süß genug sein, deshalb war die Kostprobe einfach ein super Genuss. Danke Julka und LG - Caro

    AntwortenLöschen
  3. Danke, liebe Caro, es freut mich, dass es Euch geschmeckt hat:) LG Julka

    AntwortenLöschen