Sonntag, 3. Juli 2016

Schinkencreme mit Artischocken

Hier ist noch ein leckeres Rezept mit Artischocken. Der Saison der Artischocken ist noch nicht vorbei und ich muss das natürlich richtig ausnutzen (mit frischen Artischocken schmeckt es ein Punkt besser ;))
Die Creme hat ein sehr fruchtigen, zitronigen Geschmack und ist gut geeignet für Aperitif.

  Schinkencreme mit Artischocken






4 Artischockenherzen (aus der Dose) 
100 g gekochter Burgunderschinken (in dünnen Scheiben)
1 Knoblauchzehe (ich habe 3 verwendet)
½ Bio-Zitrone 
2 EL Sahne (bei mir war es doppelte Menge)
1–2 EL Olivenöl (mit Olivenöl war ich auch sehr großzügig )
3 Stängel Petersilie 
Salz, Pfeffer 


Die Artischocken in ein Sieb abgießen, gut abtropfen lassen und grob zerkleinern. 
Den Schinken ohne Fettrand in kleine Würfel schneiden. 
Die Knoblauchzehe schälen und hacken. 
Die Zitronenhälfte heiß waschen, abtrocknen, die Schale fein abreiben und 1 EL Saft auspressen. Artischocken, Schinken und Knoblauch zusammen mit Zitronensaft und -schale in eine hohe Rührschüssel geben und alles mit dem Pürierstab fein pürieren. 
Die Sahne und das Olivenöl zuletzt untermischen. 
Die Petersilie waschen, trocken schütteln, die Blätter ab­­­zupfen, hacken und unterziehen. 
Die Creme mit Salz und Pfeffer abschmecken und vor dem Servieren ca. 20 Min. im Kühlschrank durchziehen lassen. 
Sie schmeckt zu Baguette, Ciabatta oder Stangenweißbrot und dazu ein Gläschen gutgekühlten Prosecco... köstlich)
Man kann sie aber auch ähnlich wie Pesto zu Pasta servieren.




Quelle: Brotaufstriche selbst gemacht: Einfache Rezepte aufs Brot von herzhaft bis süß

Kommentare:

  1. оригинально :о) артишоки имеем, шинка не такая (( другой вкус совсем будет.. посудка классная.средневековый стиль:о)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. спасибо,Шурец)) попробуйте с обычной вареной ветчиной,будет вкусно)

      Löschen
  2. Also Du bereitest wirklich immer tolle Sachen zu:) Hab übersetzt... soll man zu herkömmlichen Schinken probieren:))) Bestimmt oberlecker. LG Caro

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. gaaaanz lecker, Caro, und wir lieben Artischocken:))

      Löschen