Freitag, 14. April 2017

Frittata con gli Asparagi

Brot und Omelette - ein Klassiker. 
Diese Frittata schmeckt kalt am besten. 
Das Gericht passt gut zur Osterzeit. Einfach und lecker:)


    Frittata con gli Asparagi


1 Bund grüner Spargel (300g-500g)
5-7 Eier (je nach Spargelbund)
3 EL Olivenöl
ein wenig Milch
Salz
Pfeffer

Die hölzernen Enden des Spargels abschneiden, Spargel in Scheibchen schneiden, die Köpfe ganz lassen.
Eier mit Milch, 1/2 TL Salz und Pfeffer leicht verquirlen.
Eine große Pfanne mit Öl erhitzen, den Spargel hineingeben, Deckel aufsetzen, die Hitze reduzieren und den Spargel ca.5 Minuten garen.
Danach etwas salzen, umrühren, Spargel testen, ansonsten ein wenig Wasser dazugeben und weiter 3 Minuten dünsten.
Die Eier darübergießen, ca.5 Minuten anbraten, Omelette umdrehen (mit Hilfe von einem flachen Teller) und weiter ca.3 Minuten braten.
Mit Brot kalt oder lauwarm servieren.


Quelle: Toskana-eine kulinarische Liebeserklärung


Bei Zorra ist wieder was los: ein Frühlings-Event

Blog-Event CXXX - Genuss des Fruehlings (Einsendeschluss 15. Mai 2017)

Kommentare:

  1. Деревенский стол :0) натурально получилось. Эз. Спаржа..

    AntwortenLöschen
  2. Деревенский стол :0) натурально получилось. Эз. Спаржа..

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Фриттата сама по себе не очень фотогеничная,а из продуктов можно хоть натюрморт сделать))

      Löschen
  3. Prima, ein super schönes, einfaches Frühlingsgericht.
    Lg Jeanette

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke Jeanette:) es passt zum Event ganz gut)

      Löschen