Sonntag, 3. Juni 2012

Pernod-Kartoffeln

PERNOD-KARTOFFELN


Zutaten: 


(für 2 Portionen) 


500 g kleine neue Kartoffeln 
2 El Olivenöl 
2 El Pernod 
2-3 Tl grobes Meersalz 
2-3 Knoblauchzehen 
Pfeffer 
Backpapier oder Alufolie zum Einpacken 
Küchengarn zum Verschließen der Päckchen 


Zubereitung: 


1. Kartoffeln sorgfältig schrubben. Öl, Anisschnaps und Salz mischen und gut mit den Kartoffeln vermengen. Knoblauchzehen in dünne Scheiben schneiden. 
2. Jeweils 2-3 Kartoffeln und einige Knoblauchscheiben auf Backpapierabschnitte legen. Das Backpapier über den Kartoffeln mehrmals falten, sodass sich eine dichte Naht bildet. Dabei darauf achten, dass das Papier das Gargut locker umhüllt. Die Seiten mit etwas Abstand zum Gargut mit Küchengarn zubinden. 
3. Die Kartoffelpäckchen mit der Naht nach oben auf ein Backblech legen. Im vorgeheizten Ofen bei 220 Grad (Umluft 200 Grad) auf der 2. Schiene von unten ca. 30 Min. garen (wenn sich ein Messer oder Holzspießchen leicht durch die Kartoffeln stechen lässt, sind sie gar). Die Päckchen auf Teller geben, Papier leicht öffnen und servieren. 



Quelle: Essen und Trinken

Kommentare:

  1. Das klingt sehr interessant...sollte ich mal ausprobieren.
    Danke für das Rezept,

    Line;-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hi Line,
      ich bin ein totaler Fan von diesen Kartoffeln, habe schon mehrmals (auch mit Gin/Wacholder Variante) gemacht-schmeckt sehr lecker, kann nur empfehlen:)

      Löschen
  2. Hey :) Bei mir läuft gerade eine Blogvorstellung und ich würde mich sehr freuen wenn du mitmachst! Wenn du Lust hast einfach hier: http://hellooundpfiati.blogspot.co.at/2012/05/blogvorstellung.html draufklicken und los geht's! :)
    Ich freu mich auf dich,
    Lieben Gruß
    Nina

    AntwortenLöschen
  3. Ich liebe Pastis und koch gerne und häufig damit, vielen Dank für dieses Rezept, das probiere ich sicherlich aus.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. gerne, Sabine:)
      wenn du Pastos magst, dann ist dieses Rezept genau richtig für dich, du kannst ruhig einwenig mehr reingießen-es schadet nie;)

      Löschen
  4. Hi Julka, die Kartöffelchen sind der Hammer - die hatten wir auch schon mal und die waren sooooo oberlecker, da kann man gar nicht genug haben. Liebe Grüße von Caro

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hi liebe Caro,
      ja, ich erinnere mich, das hat euch geschmeckt, man kann das ganze Programm noch mal wiederholen;))

      Löschen
  5. Какое красивое и аппетитное! Прелесть!
    Оля-пчела

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Олик, спасибо:)
      фото старое, но я так часто делаю эту картошку, что захотелось и здесь написать:)

      Löschen
  6. oh das sieht ja super lecker aus ^_^
    yammie :)
    <3

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke Leni:)
      es schmeckt super lecker, kann nur empfehlen:)
      und Pernod kannst du (wenn Anisgeschmack nicht dein Fall ist)durch Gin ersetzen und dazu ein paar Wacholder nehmen:)

      Löschen