Montag, 24. Dezember 2012

Fondue Bourguignonne

Unser festliches Essen am Heiligabend: Fondue Bourgiugnonne.
Statt Öl habe ich Rinderbrühe mit Glühwein erhitzt, das Fleisch wird dadurch viel bekömmlicher und zarter


  Fondue Bourguignonne

für 4 Personen: 

20 Schalotten (ca. 600 g) 
2 EL Butter 
1 l Glühwein 
400 ml Fleischbrühe (Instant) 
1000 g Rinderfilet 
2 Lorbeerblätter 
2 Zweige frischer Rosmarin 
3-4 Piment Körner
5-7 schw. Peffer Körner
1 Scheibe frischer Orange
1 Zimtstange
Salz
Pfeffer

Schalotten schälen. In der Butter anbraten, bis sie rundum leicht gebräunt sind. Schalotten mit 50 ml Glühwein und 100 ml Brühe ablöschen und in 4-6 Min. zugedeckt bissfest kochen, dann abgießen. Fond auffangen. 
Den restlichen Wein und die übrige Brühe mit dem Schalotten-Fond, dem Lorbeerblatt und dem Rosmarinzweig aufkochen und 10 Min. leise kochen lassen.
 Den Wein-Fond durch ein Sieb in den Fonduetopf füllen, auf das Rechaud stellen und heiß halten.


Dazu passt sehr gut frisches Baguette oder Kartoffelauflauf (z.B. Kartoffel Dauphin), Gewürzgürkchen und Silberzwiebelchen.
Und hier sind ein paar Dips für Fondue:


Chili-Kapern-Soße: 


1 kleine rote Chilischote 
1 Knoblauchzehe 
1 EL Olivenöl 
2 EL Kapern 
175 g Salatcreme 
Zitronensaft 
Zucker 

Chili abspülen, entkernen und fein würfeln (mit Küchenhandschuhen arbeiten). Knoblauchzehe abziehen und hacken. Das Öl erhitzen und die Kapern darin etwa 5 Minuten unter Rühren braten. Vom Herd nehmen, Chili und Knoblauch dazugeben und in der Restwärme mit den Kapern dünsten. Abkühlen lassen. Chili-Kapern-Mischung unter die Salatcreme rühren und die Soße mit etwas Zitronensaft und Zucker abschmecken. 


Zitronen-Knoblauch-Soße:

4 EL Thomy Salatcreme
4 EL Joghurt
4 EL Saure Sahne
6 Knoblauchzehen (gepresst)
Schale und Saft 1 Bio-Zitrone (gerieben und gepresst)
1-2 TL Honig
Salz
Pfeffer

Alle Zutaten miteinander vermischen, mit Salz und Pfeffer abschmecken.
Mind. 2 Stunden (am besten über Nacht) im Kühlschrank ziehen lassen.


Meerrettich-Limetten-Soße:

4 EL Thomy Salatcreme
4 EL Joghurt
4 EL Saure Sahne
2 EL kräftigen (scharfen) Meerrettich
Schale und ein wenig Saft von einer Bio-Limette
Salz
Pfeffer

Alle Zutaten mit einander vermischen, mit Salz und Pfeffer abschmecken.
Mind. 2 St. in Kühlschrank ziehen lassen.



Quelle: Fondue Bourguignonne von kuechengoetter.de 
            Chili-Kapern-Soße von  brigitte.de

Kommentare:

  1. С Рождеством!!! :о) Потрясающий стол. Завидую гостям..

    AntwortenLöschen
  2. Спасибо, Шурик, и вас также, поздравляем с Рождеством!
    А вы когда фондю делать будете?
    Не могу тебя сегодня в скайпе выловить:(((

    AntwortenLöschen
  3. Фондю будем на Рождество делать и, надеюсь, на такой же скатерти! :0)

    AntwortenLöschen
  4. И я очень надеюсь, что посыла еще до Нового Года придет)

    AntwortenLöschen
  5. Tolles Fondue Julka, vor allem das Glas Rotwein auf dem Bild macht sofort Lust zum Aussüffeln... Sehr appetitlich und sehr französich. Bestimmt super lecker. LG Caro

    AntwortenLöschen
  6. Danke liebe Caro,
    ja, es schmeckte toll, so was lieben wir)
    wir können noch mal Fondue machen, man muss nicht immer bis Weihnachten warten))

    AntwortenLöschen
  7. hat mir sehr geschmeckt hm musst ihr mal proebieren leutee :)) cemileee

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hi Cemile, danke-danke)))
      arbeitest du alle Rezepte durch?;))))))

      LG
      Julia

      Löschen