Donnerstag, 6. Dezember 2012

Nikolauspralinen (Zipfelmützen)

Pünktlich zum Nikolaustag die leckere Nikolauszipfelmützen, natürlich von Johann Lafer


Nikolauspralinen



250 g Marzipanrohmasse
50 g Puderzucker
2 TL Rum
fein abgeriebene Schale und Saft von 1 Bio-Limette
2 EL Kokospulver (Asienladen)
300 g weiße Kuvertüre
50 g Kokosfett
3 TL fettlösliche rote Lebensmittelfarbe
ca. 100 g Kokosraspel
ca. 25 Backerbsen (fertigprodukt für Suppeneinlage) oder ein wenig Marzipanmasse

Das Marzipan würfeln und mit Puderzucker, Rum, Limettenschale, Limettensaft, Kokospulver verkneten.
Aus der Masse kleine Kügelchen rollen und daraus Kegeln formen, so dass eine Mütze entsteht.
Die Kegeln für 30 Minuten in das Gefrierfach stellen.
Inzwischen die Kuvertüre klein hacken und im Wasserbad schmelzen, ein Drittel abnehmen und in einer Schüssel beiseitestellen.
Das Kokosfett klein hacken, mit Lebensmittelfarbe unter die übrige Kuvertüre im Topf rühren und darin schmelzen.
Die Marzipankegeln aus dem Gefrierfach holen, mit der Spitze auf einen kleinen Holzspieß stecken und in die rote Kuvertüre tauchen.
Anschließend fest werden lassen, dann die Kegeln im unteren Viertel in die flüssige weiße Kuvertüre tauchen, sofort in die Koksraspel drücken.
Die Backerbsen einzeln in die weiße Kuvertüre tauchen und in kokosraspeln wälzen.
Dann wieder auf die Spitze der Marzipankegel drücken.


Quelle: Lafers Weihnachtsbäckerei






Kommentare:

  1. Бомбишь,Юльчик? :о) Небось редакторы журналов локти кусают :о) У тебя просто потрясные идеи и снимки!!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ага)))) надо же было до Св. Николауса успеть:)))

      Löschen
  2. Ey, die sehen ja total süss aus. Richtige Schnuckel sind das. :-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich danke Dir, sie sind sehr einfach und schnell zu machen, für die Marzipanliebhaber ist wirklich ein "Goldrezept")

      Löschen
  3. Такие милашки :) Вот детвора бы радовалась такому лакомству.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Милик, и не только детвора))))

      Löschen