Samstag, 28. Juli 2018

Dorade Rosé mit getrockneten Feigen, Mandeln, Oliven und Rosmarin

Heute gibt es  ein sehr leichtes sommerliches Fischrezept: süssliche Feigen, salzige Oliven und knackige Mandeln, dazu ein Frisee Salat und leichter fruchtiger Albariño-ein Genuss. :)
Das Rezept habe ich ein wenig angepasst.


  Dorade Rosé mit getrockneten Feigen, Mandeln, Oliven und Rosmarin



2 Doraden (rosé oder royal)
10 getr. Feigen (soft), geviertelt
100 g schwarze Oliven mit Stein (z.B. Kalamata oder  kleine Taggiasca)
handvoll  Mandeln (ich habe nicht die blanchierte verwendet, sie schmecken intensiver), grob gehackt
100 ml tr. Weisswein
Olivenöl
ein paar Rosmarinzweigen
Salz, Pfeffer
ein Paar Zitronenspalten (optional)
Thymianzweigen (optional)



Den Backofen auf 200C° aufheizen.
Den Fisch säubern, einölen, salzen, pfeffern, mit ein paar Zitronenscheibchen und Thymian füllen.
In einer tiefen Auflaufform legen, Feigen, Rosmarin und Mandeln verteilen, mit Öl und Wein begießen.
Ca. 35-40 Minuten backen.

Mit einem knackigen Salat servieren.


Quelle: A Table in Venice: Recipes from my home








Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen