Freitag, 6. Juli 2018

Erdbeere-Mascarpone Eis mit Limettenzucker

Das Rezept ist von Lomelino- ein sehr leckeres Eis. 
Ich habe nur wenig verfeinert: ein paar kleine Änderungen und das Eis ist super. Es wurde ein Teil von Zucker durch Ahornsirup ersetzt (dadurch wird Eis cremiger, weniger Zuckerkristalle), Sahne durch Milch ersetzt (sonst wird das Eis nach mein Geschmack recht fett), Wodka durch Gin ersetzt (Erdbeere und Wacholder ist eine tolle Kombination), Prise Salz und Vanille dürfen auch nicht fehlen und statt einfachen Balsamico benutze ich Balsamico mit Feigen (für ein besonderen Kick).
Ah ja, ich habe in kleinen Förmchen serviert.


  Erdbeere-Mascarpone Eis mit Limettenzucker



700 g Erdbeeren, Strunk entfernt, halbiert
200 g Zucker ( ich habe 100 g Zucker und 100 ml Ahornsirup verwendet)
2 EL Balsamico
Saft und geriebene Schale von 2 Limetten
Prise Salz
100 ml Milch (im Originalrezept 200 ml Sahne)
1 TL Vanille Extrakt
500 g Mascarpone
2 EL Gin

Für Limettenzucker:

1 Limette geriebene Schale
3 TL Zucker (im Originalrezept 3 EL Zucker)


Erdbeeren in einer Schüssel mit Zucker, Sirup, Balsamico, Limettensaft und -Schale vermischen.
Ca 15 Minuten ziehen lassen.
Danach im Mixer pürieren, Salz, Vanille,Mascarpone und Milch zufügen und ganz zum Schluss Gin, alles zur eine glatte Masse mixen und über nacht in den Kühlschrank stellen.
Die kalte Masse in die Eismaschine geben, je nach Gerät, Eis fertig servieren oder event. nachfrieren lassen.
Für den Zucker Schale und Zucker gut vermischen und das Eis bestreuen.


Quelle: Callmecupcake

1 Kommentar:

  1. Ooh das sieht gut aus! Genug Gin hätte ich da, aber mein Talent für´s backen/kochen hält sich in Grenzen. Bei deinen ganzen Bildern hier im Blog kann ich also nur neidisch werden, tolle Sachen, wow!

    AntwortenLöschen